Altbausanierung Glockengasse

ALTBAUSANIERUNG GLOCKENGASSE 5 – KREBSGASSE 8
2003-2004 REGENSBURG

Denkmalschutzsanierung in der Regensburger Altstadt / Wohn- und Nutzfläche 1.995 m² / Auftraggeber: Ferdinand Schmack jun. Immobilien GmbH

Die Grundstrukturen des, über einem gotischen Vorgängerbaues im 19 Jhd., zur Glockengassenseite errichteten Altstadthauses, blieben bei der intensiven Sanierung erhalten. Raumbezüge, Wohnungsgrössen und Materialeinheiten wurden übernommen. Im Auge des grosszügigen Treppenhauses, mit breiten Eichestufen, wurde ein transparenter Aufzug positioniert. Eine, nur noch in Fragmenten erkennbare Holzaltane aus dem späten Mittelalter im Innenhof, wurde durch eine mehrgeschossige, u-förmige, nuanciert ornamentierte Metallaltane neu aufgebaut. Die historisch heterogenen Bestandsstrukturen der Gebäudeteile zur Krebsgasse, wurden nach Analyse rekonstruiert, bzw. freigelegt. Eine, im südlichen Grenzanbau, unter einer mehrlagigen Putzschicht entdeckten, fast vollständig erhaltenen Holzkassettendecke aus dem frühen 18. Jahrhundert, wurde freigelegt und saniert.

glockengasse1 glockengasse2 glockengasse3 glockengasse4 glockengasse5 glockengasse6 glockengasse7 ArchiCAD