Altbausanierung Griesbadgasse

SANIERUNG UND DACHGESCHOSSAUSBAU GOLDENER STERN
2007-2009 INGOLSTADT

Gasthof „Goldener Stern“ in der Griesbadgasse 2, Ingolstadt mit sechs Wohnungen in den oberen Geschossen. Die breit gelagerte Giebelfassade des abgerückten Eckhauses liegt in der Achse der Kanalstraße und bestimmt so deren platzartiges Ende. Das ursprünglich spätmittelalterliche Gebäude ist erstmals im Stadtmodell von 1572 zu finden, wurde aber später verkürzt und mehrmals umgebaut. Die ehemalige Seitenflurerschließung wurde in die heutige Mittelflurerschließung geändert und gleichzeitig der Dachstuhl neu aufgerichtet. Eine Achse der Konstruktion des gezapften, liegenden Dachstuhls wurde verwendet, um das 2. Dachgeschoss zusätzlich zu verstärken. Im Erdgeschoss findet man im hinteren Teil des Gebäudes noch Reste des früheren Kreuzgrat- und Tonnengewölbes. Der vordere Bereich wurde 1949 verändert. In der Nordwestecke liegt das Treppenhaus, das an dieser Stelle erst seit einem Umbau aus dem 20.Jhd. liegt. Das Obergeschoss stammt in seiner heutigen Form aus dem Barock. Das erste Dachgeschoss wurde 1896 für Wohnungen ausgebaut.

griesbadgasse1 griesbadgasse2 griesbadgasse3 griesbadgasse4 griesbadgasse5 ArchiCAD