Altbausanierung Zur-Schönen-Gelegenheit

ALTSTADTSANIERUNG ZUR SCHÖNEN GELEGENHEIT 14
2006 – 2008 REGENSBURG

Das Gebäude befindet sich in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet mit der Bezeichnung „Sanierungsgebiet Westnerwacht“. Das dreigeschossige traufständige Walmdachhaus ging in der 1. Hälfte des 19.Jh. aus grundlegendem Umbau eines frühneuzeitlichen Baues hervor. Nach Westen schließt in halber Hausbreite ein kleiner Innenhof an, nach Norden ein Lichthof zum Nachbargebäude. Das Gebäude wurde mit bauzeitlich üblichen Konstruktionen und Materialien errichtet. Ostfassade (Straßenansicht): Fenster mit einfachen Putzfaschen, Erdgeschoss auf Putzsockel, in der Mittelachse Haustüre über drei Stufen, vierfeldriges Türblatt; stark vorkragendes geschrägtes Dachgesims aus der 1. Hälfte des 19.Jh. Westfront: geknickte Giebelfront, unregelmäßige Fensterachsen. Keller: unter dem Nordostteil des Hauses ein Rechteckkeller mit Stichbogentonne, Gewölbeansatz ca. ½ m Höhe; Wände mit Bruchsteinmauerwerk (16. Jh.), Kellerabgang vom Erdgeschoss über 10 Stufen im Treppenschacht. Innen: Innenräume mit Bruchsteinaußenmauerwerk, tw. stichbogige Fenster. Im rückwärtigen Hausteil mittig gelegenes Treppenhaus vom Erdgeschoss ins Dachgeschoss durchgehend, mit zweiläufigen Treppen mit Richtungswechsel und schlichtem Treppengeländer (nach 1900). Zu den Stockwerken verglaste Verschläge. Im Treppenhausvorplatz im 1. und 2. OG ein hoher Wandschrank mit zweiflügeliger vierfeldriger Türe. Dachgeschoss: Kehlbalkendach auf stehendem Stuhl; First Ost-West, nach Westen geknickter Giebel, nach Osten abgewalmt. Im Zuge der Baumaßnahme wird eine Komplettsanierung erfolgen. Das Gebäude wird unter Erhalt wesentlicher Teile der ursprünglichen Konstruktion renoviert. Wiederverwendbare historische Details werden restauriert und in das Sanierungskonzept integriert. Dazu gehören unter anderem die Treppenanlage, ein zweiflügeliges Türelement im Eingangsbereich, die verglasten Verschläge und Türen zu den Stockwerken im 1. und 2. OG.

zsg2 zsg3 zsg4 zsg5 zsg6 zsg7 zsg8 zsg9 zsg10 zsg1zsg1-hi